, Bärtsch Albert

Neuer Ehrendirigent der JM Widnau

Anlässlich eines geselligen Abends mit einem feinen z'Nacht durften verschiedene Musikanten der MG Konkordia Widnau verdiente Ehrungen in Empfang nehmen.

Am Donnerstag, 08.07.2021, traf sich eine stattliche Schar Widnauer Musikantinnen und Musikanten zu einem ungezwungenen Abend im Mehrlust-Grotto in Diepoldsau. Nach einem Begrüssungsapéro und zwischen den einzelnen Gängen aus der hervorragenden Mehrlust-Küche durften gleich mehrere Vereinsmitglieder Ehrungen für ihre Treue zur Blasmusik im Allgemeinen und zur MG Konkordia Widnau im Speziellen entgegen nehmen. Nebst Sabin Frei-Städler und ihrem Vater und Fähnrich, Hans Städler, die beide für 25 Jahre Treue zur Blasmusik (kant. Veteran) ein Präsent in Empfang nehmen durften, konnten auch Rolf Frei für 50 Jahre (kant. Jubilar) und Hans Fehr für sagenhafte 65 Jahre (kant. Ehrenveteran) Worte des Dankes und der Bewunderung entgegen nehmen. Gleich Dreimal war es Raphael Rebholz, der Gratulationen für sein Schaffen erhielt. Dabei wurde er einerseits zur Ernennung zum kantonalen Veteran (25 Jahre Treue zur Blasmusik) beglückwünscht und andererseits für den neuen Status - Ehrenmitglied der MG Konkordia Widnau - für 20 Jahre Vereinszugehörigkeit. Zudem wurde Raphael Rebholz durch die beiden Co-Präsidenten, Goar Hutter und Albert Bärtsch, zum neuen Ehrendirigenten der Jugendmusik Widnau ernannt. Hierzu durfte er aus den Händen des Leiters der Jugendmusik Widnau, Marcel Wider, schliesslich ein ganz besonderes Präsent in Form einer edlen Urkunde in Empfang nehmen. Spontan erhielt zudem die langjährige Vereinssekretärin und gute Seele der MG Konkordia Widnau, Maya Hutter, einen Blumenstrauss (gespickt mit kleinen Flaschen mit der Aufschrift Charakter Stil Persönlichkeit, hergestellt aus 42 Kräutern und Gewürzen) als Zeichen des Dankes für ihren unermüdlichen Einsatz zum Wohl des Vereins überreicht. Hier geht es zu den Fotos!