, Bärtsch Albert

Wiederaufnahme des Probenbetriebs

Dank den Lockerungen der diversen Beschränkungen im Zusammenhang mit dem Covid-19 konnten die verschiedenen Formationen der MG Konkordia Widnau nach dem 06. Juni 2020 den Probebetrieb wieder hochfahren.

Der Schock sass tief, als Anfang März 2020 alle Vereinsaktivitäten und Konzerte etc. aufgrund der Pandemie-Beschränkungen untersagt wurden. Seit dieser Zeit wurde vor allem die Kreativität und die Eigenintiative jedes Einzelnen gefordert. 

Diese Einschränkungen haben nun mit den Lockerungen - welche ab dem 06. Juni gültig sind - zumindest vorerst ein Ende. Am Dienstag, 09. Juni, starteten die Musikantinnen und Musikanten im kleineren Rahmen und unter Einbezug eines speziellen Schutzkonzeptes mit sogenannten Satzproben bevor es dann am Donnerstag erstmalig zur Probe mit Vollbesetzung ging. Damit die geforderten Abstände auch wirklich eingehalten werden konnten, wurde die Gesamtprobe vom Probelokal in den grossen Metropolsaal verlegt. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Gemeinde Widnau für das grosszügige und unkomplizierte Entgegenkommen in dieser aussergewöhnlichen Situation. Hier gehts zu den Bildern!

Die nächsten Wochen stehen für die MG Konkordia Widnau ganz im Zeichen der anstehenden Dirigentenwahl. Das für den 02. Juli 2020 geplante Sommerabendkonzert unter der Linde bei der kath. Kirche musste aus verschiedenen Gründen verschoben werden und findet nun, bei trockener Witterung, am 13. August am gleichen Ort statt.