Der Nachwuchs ist bekanntlich die Zukunft eines jeden Vereins. Um die Zukunft der MG Konkordia Widnau zu sichern, werden vielfältige Anstrengungen unternommen. Wohl mithin eine der wichtigsten Aufgaben ist ein durchgängiges Ausbildungskonzept, bei dem die Kinder und Jugendlichen stets von pädagogisch geschulten Berufmusikern begleitet werden.

Die musikalische Ausbildung startet üblicherweise mit Einzelunterricht in der regionalen Musikschule. Um dann erste Erfahrungen im Zusammenspiel mit anderen Musikern und Instrumenten machen zu können, werden die Kinder in der regionalen Beginnerband "PopKorn" weiter ausgebildet. Die Wichtigkeit dieser ersten Kollektivstufe wurde vor einigen Jahren auch von benachbarten Vereinen erkannt. 2010 schlossen sich schliesslich die Vereine MV Konkordia Au, MV Berneck und die MG Konkordia Widnau zusammen und gründeten PopKorn. Dies mit dem Ziel, dem Nachwuchs eine optimale musikalische Ausbildung anbieten zu können. 2018 schloss sich dann zusätzlich der MV Heerbrugg dieser regionalen Nachwuchsförderung an.

Bei fortgeschrittenem Können erfolgt schliesslich der Übertritt in die JM Widnau (bzw. in die jeweiligen vereinseigenen Jugendformationen). Hier werden den Jugendlichen weitere Kenntnisse vermittelt, damit sie schliesslich für die grosse Bühne bereit sind und sich viele Jahre an ihrem Hobby erfreuen können.